Tolle erste Ergebnisse bei auswertigen Regatten

 

Nicht nur auf der Doven Elbe hat die Segelsaison begonnen, sondern auch die Ranglisten aktiven Segler sind unterwegs. Am vergangenen Wochenende starteten die H-Jollen Segler zu ihrer ersten Rangliste in diesem Jahr. Gleich 4 - eigentlich 5 Boote (denn Fidel und Hans sind doch schon eingemeindet) waren an der Startlinie mit BSV Hamburg Seglern besetzt. Der Plöner Segelverein hatte zum Plöner Schloss-Cup 2015 geladen. 11 H-Jollen starteten neben den Feldern von 15er und 16er Jollenkreuzer. Nach Auskunft der Segler waren tolle Windbedingungen auf der Bahn vorhanden. Zwar musste die Regattaleitung den Kurs während der Wettfahrten noch einmal umlegen, so kam es zu kleinen Verzögerungen, doch beim abendlichen Umtrunk war allen Segler wieder warm, zumindest im Kopf.

Herzlichen Glückwunsch allen Seglern und an unser Power Team Daumen hoch, wir wollen euch bei der diesjährigen IDM auf dem Treppchen sehen.

Hier geht es zu den Ergebnissen

Großer Saison Auftakt bei der Jugend

Samstagmorgen 11 Uhr trafen sich die Kids und Jugendlichen zum Jährlichen Putzdienst. In Windeseile wurde das Clubhaus gefegt, gewischt, geputzt vom Winterstaub befreit. Die Küche wurde Porentief gereinigt. Nach einer guten Stunde war alles Erledigt, selbst die Umkleideräume wurden geputzt.

Da das Wetter es nicht allzu gut mit den Kindern meinte, wurde das Mittagessen im Clubhaus eingenommen, bevor es endlich aufs Wasser gehen konnte.

Pünktlich zum slippen hörte es auf zu regnen und eine nette 3er Windbriese frischte auf. So kamen mehr als 8 Schiffe auf das Wasser. Das parallele Schnuppersegeln wurde in die Trainingseinheiten eingegliedert. Vier tapfere Schnupperkinder trotzen den gelegentlichen Regentropfen und fanden sichtlich Spaß am Segeln.

Das Segelwochenende stand unter dem Motto „selbst sind wir Kids“, so hieß es selbst Einkaufslisten zu schreiben und Einkaufen fahren, und das auf dem Wasserwege. Um 16:30 Uhr starten die Kinder und so manches Schnupperkind gleich mit, mit dem grauen Mobo in Richtung Curslack zum Penny Markt.  Für die am Club verbliebenen Trainer (1 ist mitgefahren) begann eine chillige Zeit und konnten mit Steffen seinen letzten „49“er Tag feiern. Die Zeit verging und verging. Nach knapp 3,5 Stunden war die Horde dann fröhlich, lachend wieder am Club gelandet. Das Abendessen wurde schnell gemeinsam hergerichtet und beim abendlichen Club Kino mit den Filmen „Lego“ und „Wind“ der Tag beendet.

Sonntag: Regen --- erstmal Frühstück. So manches Schnuppersegelkind kam schon vor der Zeit und half die Boote ins  in Wasser zu bekommen. Und das Wetter hatte wieder ein Einsehen und schickte ein paar Sonnenstrahlen. Der gesamte

Weiterlesen: Großer Saison Auftakt bei der Jugend

Ansegeln 2015

Der Winterschlaf ist vorbei

Bei herrlichem Sonnenschein und moderaten Temperaturen lies der Wind zwar teilweise auf sich warten, doch konnten am Samstag gleich 4 Wettfahrten um die Startschüssel gesegelt werde. Unglaubliche 18 Schiffe an der Startlinie ließen auf spannende Wettfahrten schließen,  und so kam es auch. Durch einen für Zuschauer begünstigten Up und Down  vor dem Clubgelände lies die Segler zu taktischen Höchstformen auflaufen. So kam es auch vor, das H-Jollenvorschoter in den Wendemanöver ihre Bootsbreite unterschätzen und prompt im Wasser landeten, Gott sei Dank konnten die Star Crew um Holger A. und Sven R. ein Überfahren verhindern.

Unsere Neueinsteiger Crews in den Lasern konnten sich im Regattafeld super behaupten. Auch wenn einem nieeeee Kalt ist, und das bei einer Wassertemperatur von knapp 10 Grad wurde tapfer durch gesegelt. Allen einen Herzlichen Glückwunsch für ihre ersegelten Plätze und dem Gesamtsieger mit 3 Ersten berechneten Plätzen sei abgenommen, dass das winterliche „Durchsegeln“ einen sportlich nach vorne bringt.

Die Auswertung im Detail finder ihr hier

 

 

Nicolas wir freuen uns – Applaus.

Segeln für Kinder und Jugendliche

Und immer eine Handbreit Wasser unter’m Kiel…


Wind, Wasser, Wellen – gehören für Hamburger Jungs und Deerns doch zur Kindheit dazu, oder?

Zumindest gilt dieses für die kleinen Seebären der Baltischen Seglervereinigung e.V. (BSV-H).

Sonntagvormittag, 11.00H bei der BSV-H in Hamburg-Moorfleet an der Dove Elbe. Die Segelkinder freuen sich schon darauf, wieder auf’s Wasser zu kommen. Die Sonne scheint und eine leichte Brise weht ihnen um die Nase – optimale Bedingungen für einen erlebnisreichen Segeltag!

Erste Aufgabe für die Segelkids: Seeklar machen! Nicht nur das Boot sondern auch die Jungs und Mädels sollten richtig ausgestattet sein. Insbesondere festes Schuhwerk und eine Schwimmweste müssen her. Hier hat jedes Kind zumindest das Seepferdchen-Abzeichen und kann schwimmen. Für den Fall aller Fälle ist eine Rettungsweste, die die BSV-H den Kindern zur Verfügung stellt, unerlässlich. „Ein Sonnenkäppi kann auch nicht schaden“ weiß Laura, denn das Wasser reflektiert die Sonne bekanntlich extrem, und das stört beim Segeln.

Nun kann es losgehen mit der Vorbereitung der Vereinsboote. Gesegelt wird in Optimisten-Jollen (Opti’s), Teeny´s, Laser und 420. Die Optis sind kleine, leichte Jollen mit nur einem Segel (Sprietsegel) für Kinder und Jugendliche bis ca. 15 Jahre. Die Opti’s sind sehr einfach zu handhaben und dienen Kindern als eine der Einstiegsklassen in den Segel- und Regattasport.

Jeweils zu zweit hieven die Kinder die Bootsrümpfe mit Unterstützung ihres Jugendtrainers  vom Trailer auf einen kleinen Handwagen, legen Schwert und Pinne dazu und lassen dann das Boot an einer der zwei Slippanlagen zu Wasser. „Aber vergiss nicht, die Festmacherleine gut festzuhalten“, ruft Julian den Kids zu „sonst ist euer Boot ohne euch auf der Elbe unterwegs.“

Weiterlesen: Segeln für Kinder und Jugendliche

Der Verein

 

 

 

 

Die BSV-H hat ihr Segelrevier auf der “Dove- Elbe“ und ihr Clubhaus im Sportboothafen Moorfleeter Deich. Wir sind ein lebendiger Segelverein, der in allen Sparten des Segelns aktiv ist. Hauptsächlich vertretene Bootsklassen sind : H-Jollen, 420er, 5o5er, Piraten, Contender etc. Es werden fleißig Regatten gesegelt und mit Yardstick bewertet.Wer auf der Ostsee segeln möchte, kann sich Seebeine auf unserer Clubyacht “Runö“, einer IMX 40 holen.

Weiterlesen: Der Verein
Free business joomla templates